Sports Nutrition

Show Filters

Ergebnisse 1 – 12 von 519 werden angezeigt

Show Filters

Ergebnisse 1 – 12 von 519 werden angezeigt

Fahrräder & Zubehör kaufen

Beim Fahrrad kaufen sollte zunächst der Zweck im Vordergrund stehen. Alles Weitere, wie zum Beispiel das Zubehör richtet sich dann danach. Neben Stadtfahrrädern, stehen Transporträder, Trekkingräder, e-Bikes und Sporträder zur Auswahl. Der Fahrradhelm ist eine unabdingbare Schutzmaßnahme, vor allem angesichts der steigenden Geschwindigkeit und Unfallzahlen. In vielen Ländern Europas ist dieser verpflichtend zu verwenden.

Welche Fahrräder werden unterschieden?

Grundsätzlich wird zwischen Damen-, Herren- und Kinderfahrrädern sowie Seniorenrädern unterschieden. Damenfahrräder sind für den Stadtgebrauch ausgelegt und verfügen über Einkaufskörbe. Herrenfahrräder an sich auch und besitzen vom Sattel bis zur Lenkstange eine Trennstange. Kinderfahrräder können so gut wie überall verwendet werden. Natürlich sind auch die Vorlieben der Radfahrer entscheidend. Im Prinzip fahren Männer lieber mit Sportfahrrädern. Frauen wählen für jeden Zweck ein eigenes Rad (Stadtfahrten, Sporträder). Seniorenfahrräder verfügen sehr oft über einen elektrischen Antrieb und sind leichter zu bedienen. Sie sind auf Menschen ausgelegt, die sich nicht mehr so gut bewegen können und bequem gefahren werden können.

Sportfahrräder sind auf Geschwindigkeit ausgelegt. Trekkingfahrräder für das offene Gelände und e-Bikes für lange Strecken. Kinderfahrräder verfügen zur Sicherheit meistens über Stützräder. Beim Fahrrad kaufen entscheidet der Gebrauch über das Zubehör. Einkaufskörbe oder Satteltaschen sind sehr beliebt, da sie viel Stauraum bieten. Im Laden stehen auch Transporträder zur Auswahl. Diese eignen sich besonders für den gewerblichen Bereich (Post, Lebensmittel, Pizza, etc.). Aber auch im privaten Bereich (Familien) werden sie immer beliebter. Zum Zubehör gehören auch Fahrradanhänger. Diese können zum Transportieren von Gegenständen verwendet werden. Darüber hinaus stehen Anhänger zum Transport der Kinder zur Verfügung. Diese sind stabiler ausgelegt und verfügen über Rückstrahler, sodass sie gut sichtbar für die restlichen Verkehrsteilnehmer sind.

Der Unterschied zwischen Radwegen und Fernradwegen

Radwege sind Wege, die nur zur Nutzung der Radfahrer gedacht sind. Fernradwege führen durchs ganze Land und teilweise über mehrere Länder. Sie werden für Tagesausflüge oder Urlaube verwendet. Beim Fahrrad kaufen muss darauf geachtet werden, dass Familien mit Kindern genügend Fahrradzubehör mitführen. Zum Verstauen von Proviant, Getränken und Ersatzkinderwäsche eignen sich Satteltaschen, Körber oder Anhänger hervorragend. Im Anhänger können die Kinder sich ein wenig ausruhen. Fernradwege bieten gerade für Familien mit Kindern viel Abwechslung, wie Kinderspielplätze, Familienunterkünfte und jede Menge Sehenswürdigkeiten.

Welches Fahrradzubehör findet sich im Laden?

Beim Fahrrad kaufen sollte zunächst überlegt werden, ob lieber im Fachhandel oder online gekauft wird. Beide Varianten sind erprobt und bieten rechtliche und technische Sicherheit. Im Direkthandel können die Fahrräder sofort ausprobiert werden, im Online-Handel nicht. Dafür ist der Online-Handel zeit- und ortsungebunden und die Fahrräder werden direkt nach Hause geliefert. Das Zubehör ist bei beiden Varianten groß und reicht vom Tachometer, Pulsmesser, Fahrradhelm, Anhänger, Stützrädern über Körbe, Satteltaschen, Reflektoren bis hin zu Sicherheitswesten für Kinder.

Der Fahrradhelm als Sicherheitsnetz

Beim Fahrrad kaufen sollte auf den Helm nicht verzichtet werden. Vor allem Kinder sollten beim Fahren auf der Straße immer einen Fahrradhelm tragen. Helme für Erwachsene gibt es auch mit Kinn- und Gesichtsschütz. Sie bestehen aus widerstandsfähigem Kunststoff und sind mit atmungsaktivem Innenmaterial ausgekleidet.

Fahrrad kaufen für Kinder im Fahrradladen

Das erste Fahrrad kaufen ist für Kinder ein besonderes Erlebnis. Wichtig ist dabei aber vor allem, dass auf die Größe des Kindes und seine Bedürfnisse geachtet wird. Das erste Rad sollte immer über Stützräder zur Stabilisierung verfügen. Diese können, wenn das Kind besser fahren kann, abmontiert werden. Aber auch der Online-Kauf macht Spaß. Wächst das Fahrrad mit dem Kind mit? Bis zu einem gewissen Grad ist das wirklich möglich. Im Fahrradladen sollte beim Fahrrad kaufen darauf geachtet werden, dass der Sattel sowie die Lenkstange höhenverstellbar sind. Werden diese an die Größe des Kindes angepasst, müssen diese auch wieder fixiert werden. Kinder müssen mit den Beinen den Boden berühren können. Ist das nicht der Fall, ist das Fahrrad zu groß.

Was zeichnet einen guten Fahrradladen aus?

Kompetente Beratung, große Auswahl, freundliches Personal, Ausprobiermöglichkeiten sowie reichlich Zubehör gehören beim Fahrrad kaufen dazu. Darüber hinaus sollte der optimale Fahrradladen über einen fachkundigen Kundenservice verfügen. Wenn die Kette oder Reifen kaputt sind, sollte die Reparatur rasch möglich sein. Dauert diese länger, sollte ein Ersatzfahrrad möglich sein. Fahrradanhänger sollten robuste Räder und eine gute Fixiermöglichkeit aufweisen. Der Anhänger darf sich während der Fahrt nicht selbständig machen. Sollen darin Kinder transportiert werden, muss dieser besonders stabil sein und unbedingt gut sichtbar sein. Die Kinder sollten zum eigenen Schutz nicht selbständig aussteigen können.

Worauf ist beim Fahrrad kaufen besonders zu achten?

Das Fahrrad muss der Größe des Fahrers entsprechen. Fußspitzen berühren den Boden. Die Sitzhaltung muss bequem sein. Das Fahrrad sollte langlebig sein und der gewünschte Gebrauch möglich sein. Trekkingräder müssen robuster als Stadträder sein. e-Bikes sollten über eine entsprechende Elektrik verfügen, die einmal jährlich überprüft werden muss. Werden Fahrräder oft benutzt, sollte die Reifen einmal jährlich auf Risse überprüft werden. Beim Fahrrad kaufen sollte das Rad über ein Vorder- und ein Rücklicht verfügen.